Vertrieb:

Telefon       +49 (481) 903-0

Fax-Inland  +49 (481) 903-290

Fax-Export  +49 (481) 903-295

Email           sales

 

Kontaktformular


    

..... auch lieferbar:


Flanschen-Keilflachschieber DIN 3352 T2 PN10 DN 150

mit vollem Durchgang Ø150 mm

mit Haube für Sensor mit Rohrführung

mit Anzeigevorrichtung

mit NBR-O-Ringabdichtung im Stopfbuchsbereich

Schrauben aus Edelstahl
ein Flansch PN16 bemessen und gebohrt
anderer Flansch PN16 bemessen und gebohrt mit Gewindebohrungen


Material: Rg 5 / CuSn 6 / Rg 5

 

Viele weitere Ausführungen sind möglich ....  fragen Sie uns !


Fl-Keil-Flachschieber ANSI Class 150 DN 150
Baulänge nach ANSI B16.10
Flanschen ANSI 150 lbs rf bem. und geb.

mit hydraulischem Linearantrieb SHLAG/DA 2020 150/162
und Näherungsschaltern

Material: GS-C25/Edelstahl

 

Viele weitere Ausführungen sind möglich ....  fragen Sie uns !

Keilflachschieber

Absperrschieber / Keilflachschieber werden im Gegensatz zu Ventilen nicht zum Regulieren sondern zum vollständigen Öffnen oder Schließen des gesamten Durchflussquerschnitts einer Rohrleitung genutzt. 

 

Unsere Keil-Flachschieber sind robust gebaut und haben ein nichtsteigendes Handrad, eine Anzeigevorrichtung und sind metallisch dichtend.

Als Hersteller sind wir in der Lage, Ihnen unsere Armaturen in vielen Ausführungen und für viele Anwendungsbereiche anzubieten. Besonders geeignet für extreme Einsatzbedingungen in stark korrosiver Umgebung in Seewasser / Offshore-Anlagen sind unsere Keilflachschieber aus Kupfer-Aluminium-Legierung (CuAl10Ni).

 

Zusätzlich erhalten Sie unsere Schieber auch mit ausgedrehtem vollem Durchgang. Mit dem Aufbau unserer Haube für Sensor mit Rohrführung sind sie geeignet für Speed-Log-Systeme (siehe Foto rechts).

 

Produktmerkmale:

• Flanschenausführung

• Muffenausführung / Anschlussenden mit Rohrgewinde

• mit Anzeigevorrichtung

• Nennweiten von DN 15 bis DN 700

• Nenndrücke bis PN16

• für Temperaturen bis 300°C

• in den Werkstoffen:

   Rotguß Rg 5, Rg 10, Gbz 10, CuAl10Ni, Sphäroguß, Stahlguß

• nach DIN 3352 T2 (Flanschen-Ausführung)

• nach DIN 3352 T12 (Muffen-Ausführung)

• nach BGV 401422 / BGV 401522

• nach DIN 86259 sehr leichte Baureihe

• nach DIN 86720

• nach VG 85060

 

Sie erhalten unsere Schieber auch in den Ausführungen:

• mit Endschaltern

• mit Entwässerungsstopfen

• mit abweichenden Flansch-Abmessungen

• mit abweichenden Gewinden bei der Muffen-Ausführung

• mit hydraulischem Antrieb, auch mit

   elektro-hydraulischer Local-Power-Unit (LPU)

• mit elektrischem Antrieb

• mit  Opens external link in new windowmechanischen Fernbedienungen (z.B.  Opens external link in new windowKettenrad)

• mit O-Ring-Abdichtung an der Spindel für nicht senkrechte Einbaulage

 

Sie suchen nach weiteren Ausführungen, abweichenden Werkstoffen, Nennweiten, Betriebsdrücken oder Temperaturbereichen ?

 

Dann rufen Sie uns an !

 

Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite !